Softraid und regelmäßige Checks

Mein Softraid checkt sich jede Woche Sonntags, nachdem ich aber das a) zu häufig finde und b) ich lieber Montags checke habe ich folgende Änderung gemacht:

/etc/cron.d/raid-check

# Run system wide raid-check once a week on Sunday at 1am by default
#0 1 * * Sun root /usr/sbin/raid-check

# Run system wide raid-check once a month on Monday at 1am by default
0 1 1-7 * * root [ "$(date '+%a')" == "Mon" ] && /usr/sbin/raid-check

Manuell lassen sich übrigens Raidcheck wie folgt anstoßen:
echo "check" >/sys/block/md0/md/sync_action
und abbrechen:
echo "idle" >/sys/block/md0/md/sync_action

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

a more aggressiv fail2ban

So manche IP-Ranges aus dem Reich der Mitte können einen ganz schön auf die Nerven gehen. Kaum blockt fail2ban eine IP geht es gleich mit der nächsten aus dem gleichen Class C Netz weiter. Ich hab jetzt mal mein fail2ban so umgebaut, dass nicht nur einfach eine IP geblockt wird, sondern gleich das ganze Class C Netz. Ich bin wie folgt vorgegangen:

  1. action kopieren
    cp /etc/fail2ban/action.d/shorewall.conf /etc/fail2ban/action.d/shorewall24.conf
  2. actionban und actionunban angepassen
    jeweils /24 ergänzen:
    actionban = shorewall drop <ip>/24
    actionunban = shorewall allow <ip>/24
  3. default banaction ändern
    in /etc/fail2ban/jail.conf die folgende Zeile um 24 ergänzen
    banaction = shorewall24
  4. fail2ban neu starten
    /etc/init.d/fail2ban restart

Fertig.

PS: das ganze geht natürlich auch wenn man nicht die Shorewall sondern iptables-multiport als banaction verwendet. Dann eben halt statt shorewall überall iptables-multiport verwenden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

nautilus als Standard für ftp Booksmarks unter gnome shell

Ich will Nautilus für FTP Bookmarks verwenden, daher soll die gnome shell nicht immer meinen Browser öffnen sondern Nautilus!

So geht’s ganz einach:

In ~/.local/share/applications/mimeapps.list einfach unter Default Applications folgende Zeile ergänzen:

x-scheme-handler/ftp=nautilus.desktop

Natürlich geht das für beliebe mime-types und Programme auch.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Bash epoch conversion Beispiele

Nachdem ich das immer wieder nachlesen muss schreibe ich mir das jetzt endlich mal auf!

  1. Um die aktuelle Uhrzeit als epoch time zu bekommen
    ~$ date +%s
    1348905176
  2. Umgekehrt geht’s so:
    ~$ date --date "Jan 1, 1970 00:00:00 +0000 + 1348905176 seconds"
    Sa 29. Sep 09:52:56 CEST 2012

    bzw. noch besser so

    date -d@1348905176
    Sa 29. Sep 09:52:56 CEST 2012
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Oracle Linux: A better alternative to CentOS!?

Notiz an mich: Ich muss unbedingt mal bei Gelegenheit Das Kochrezept versuchen. Folgende Fragen fallen mir spontan dazu ein:

  1. Wie verhält sich Spacewalk zu Oralce Clients?
  2. Welche Oracle Paket gibt es dazu? Ist evtl. OCFS2, eine Oracle Version oder ähnliches gleich mit dabei?
  3. Was macht die Performance? Oracle behauptet ja es sei schneller als das Original
  4. Kommen die Updates wirklich so schnell?
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Debian Squeeze Update

Kurze Notizen zu dem Debian Squeeze Update auf meinem Homeserver:

  • Nut – Network UPS Tools
    Nut hat eine neue Rechtestruktur. Musste also die Config anpassen.
  • Asterisk
    Asterisk ist mit segfaults abgestürzt. Neue Installation und Kopieren der Config Files hat geholfen.
  • Cyrus IMAP
    Der alte Cyrus Server hat alte berkeley Versionen für seine Datenbankdateien benutzt. Damit hat die neue Version nicht funktioniert. Das hat mich fast in den Wahnsinn getrieben.

    Noch ein wichtiger Hinweis zu Cyrus Sieve! Mein Sieve Client verwendet leider noch den alten Port

Hat zwar funktioniert aber war ordentlich Aufwand. CentOS gefällt mir deutlich besser.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)