Varnish – neuer Lack

Nachdem ich varnish immer noch nicht versucht habe nehme ich mir das jetzt mal schriftlich vor. Ich glaub fest daran, dass so HTTP accelerator ordentlich was nutzt. Und eben der darauf spezialisierte Varnish Proxy erscheint mir viel besser zu sein als der gute alte Squid.

Das Problem, was ich mit Varnish noch habe ist, dass ich mir überlege wo ich das Teil im Netz aufhängen werden. Wahrscheinlich erst einmal nur auf meiner privaten Kiste vor dem Apache. Aber was tun bei komplexen Setups? Ich hab noch zuviele Frage über die ich mir im klaren werden muss:

  • Vor oder hinter einem HAProxy? Dahinter wäre es redundant; davor aber performant.
  • Was passiert falls ich persistente Sessions benötige mit diesen auf dem Weg zum App-Server?

Jemand schon Erfahrung damit?

Fangen wir erst einmal langsam im Heimgebrauch damit an …

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Calibre

An alle die planen eines der folgenden Geräte zu kaufen oder es bereits besitzen: SONY PRS 300/500/505/600/700/900, Barnes & Noble Nook, Cybook Gen 3/Opus, Amazon Kindle 1/2/DX, Entourage Edge, Longshine ShineBook, Ectaco Jetbook, BeBook/BeBook Mini, Irex Illiad/DR1000, Foxit eSlick, PocketBook 360, Italica, eClicto, Iriver Story, Airis dBook, Hanvon N515, Binatone Readme, Teclast K3, SpringDesign Alex, diverse Android phones und das iPhone.

Calibre ist nicht nur ein super Ersatz für die teilweise fehlerhafte Orginalsoftware der Hersteller, sondern auch ein prima Weg tagesaktuell Webseiten von Tageszeitungen in eBook Form zu pressen und mitzunehmen. Ausserdem läuft es nicht nur unter Windows 😀

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Umstieg auf Facebook zieht Kreise

Neulich habe ich mich ja gegen Xing für Facebook entschieden. Interessanterweise habe ich mich damit auch gleich gegen andere Dinge entschieden. Heute frage ich einen Bekannten nach seinen ICQ Account. Seine Antwort: Wozu bin doch bei Facebook… Ah! Hab sofort das Pdigin Plugin für Facebook installiert. Perfekt. Also liebe ICQ Bekannte wo ist Euer Facebook Account ? 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Gnome Session dauert keine 10 Sekunden

Brav wie ich bin, spiele ich die aktuellsten Updates ein. So auch gestern. Prompt schmiert mir mein Gnome sofort nach 10 Sekunden ab und loggt mich aus. Zwar kann ich beim zweiten Versuch arbeiten, darf aber den Dialog der mir sagt, dass die letzte Sitzung weniger als 10 Sekunden dauerte und dies auf Installationsprobleme oder zu wenig Speicherplatz deutet, nicht schließen. Ich kann mit dem Dialog die ~/.xsession-errors Datei ansehen. Schließe ich den Dialog schließt sich gnome! Super!

Die Lösung habe ich dann doch noch gefunden. Einfach beide Verzeichnisse: ~/.config/gnome-session und ~/.config/session-state löschen. Fertig!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

DavMail

Einen ExchangeServer mit einem anderen Client als mit Outlook anzusprechen ist echt ein Drama. Es gibt nicht soviel Auswahl. Zur Zeit nehme ich wieder mal Evolution. Jetzt habe ich DavMail als Tipp bekommen. Das hört sich nach einem schlüssigen Konzept an. Endlich die fast freie Wahl des Clients. Muss ich unbedingt versuchen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

ClusterSSH

Clusterssh ist wohl eines der Tools, das mir am meisten Zeit bei der täglichen Arbeit mit vielen Hosts spart. Wer viele gleiche Server hat muss das Teil unbedingt nehmen. Aber Vorsicht! Auf allen Servern das gleiche ausführen kann auch ganz schnell auf allen das gleiche kaputt machen.

Warum schreibe ich hier über Clusterssh? Weil ich mir den Link zu meinem Feature Request bei ClusterSSH merken will.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Mailman mit Postfix und virtuelle Hosts

Auf meiner Kiste laufen die Maillinglisten unseres Triathlon Abteilung über Mailman. Ich schreib mir mal hier auf, wie ich das ganze eingestellt habe:

  1. main.cf anpassen:
    1
    2
    3
    
    virtual_alias_maps = hash:/etc/postfix/virtual, hash:/var/lib/mailman/data/virtual-mailman
    alias_maps = hash:/var/lib/mailman/data/aliases, hash:/etc/aliases
    alias_database = hash:/var/lib/mailman/data/aliases, hash:/etc/aliases
  2. /etc/mailman/mm_cfg.py folgende Zeile hinzufügen:
    1
    
    add_virtualhost('mailman.it4sport.de', 'rothsee-triathlon.de')

    Die Listen laufen auf mailman.it4sport.de für den VHost rothsee-triathlon.de

  3. List anlegen:
    1
    
    newlist listenname
  4. Hostname der Liste im Webinterface anpassen
    Allgemeine Optionen -> Bevorzugter Hostname für e-Mail an diese Liste

Noch eine kleine Notiz: Die URL für die Liste setzt man oder ändert man mit:

1
/var/lib/mailman/bin/withlist -l -r fix_url listenname -u mailman.it4sport.de -v

Und ja klar, der Webserver muss natürlich auch entsprechend laufen 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Yslow oder gib Gas

Auf meiner Kiste läuft auch noch die Seite unsere Triathlon Abteilung. Diese Seite bekommt an den Tagen rund um das Wochenende vom Rothsee-Triathlon-Festival ordentlich Last ab. Und nachdem dieses Jahr beide Veranstaltungen am gleichen Wochenende sind ist die Performance noch viel wichtiger. Daher bleibt mir auch nichts übrig als dafür zu sorgen, dass die Seite möglichst schnell und resourcensparend ist. Obwohl ich schon viel an der Datenbankstruktur und an meinem Source optimiert habe muss ich da aber noch mal mit einem Profiler ran.

Auch ohne der eigenen Software geht noch mehr. Daher habe ich mir heute abend mal Yslow installiert. Warum das Teil Yslow heißt ist mir auch ein Rätsel… Jedenfalls untersucht das Teil die Website nach 13 verschiedenen Kriterien und gibt jeweils Tipps. Ein paar Ratschlägen kann ich oder will nicht folgen. Ein paar waren wirklich hilfreich:

  • Gzip components
    Ich hatte das deflate modul im apache noch nicht installiert. Jetzt ist es installiert und wie folgt konfiguriert:

    1
    2
    3
    
    <IfModule mod_deflate.c>
              AddOutputFilterByType DEFLATE text/html text/plain text/xml application/x-javascript text/css
    </IfModule>
  • Put JS at the bottom
    Logisch… aber warum muss man das erst gesagt bekommen 😉
  • Minify JS
    Vorerst verschwende ich noch die paar Bytes. Ich hab keine Lust nach dem Auschecken Whitespaces zu entfernen.
  • Avoid redirects
    Da hat mir Yslow doch tatsächlich gezeigt, dass ich ein Javascript einbinden will, dass gar nicht mehr exisitert. Danke.
  • Add an Expires header
    Bei dem dynamischen Content meiner Seite habe ich keine Lust mich da zu verschlechtern, aber nichts spricht dagegen die Javascripts und CSS langlebiger zu machen.

    1
    2
    3
    4
    
          ExpiresActive On
          ExpiresDefault "now plus 1 day"
          ExpiresByType text/css   "access plus 1 month"
          ExpiresByType text/js    "access plus 1 month"

Insgesamt ein echt nützliches Tool. Die Tipps sind eigentlich alle naheliegend nur übersieht man sie ständig.

Achja meine Seite hat ein „C“ bekommen. Das geht noch besser. Wir arbeiten daran aber yahoo.de hat auch nur ein C :)…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

atop ist top!

atopObwohl atop nicht neu ist kennen es viele nicht oder vergessen viele, dass es atop gibt (ich z.B.). Und das obwohl atop viel geiler als top ist. Vor allem, dass Probleme rot markiert werden und die Last über User, Prozesse oder der Laufzeit kumuliert werden sind meine Gründe atop zu verwenden. Also unbedingt mal ausprobieren und nicht wieder vergessen …

Mehr Details unter man atop

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)