N97 und Python Apps

Seit ich mein N97 auf die neuste Firmware gebracht hatte lief kein Wordmobi mehr. Beim Start hat mein Telefon immer ein Update von Python verlangt. Gestern hab ich endlich die Lösung gefunden. Ganz einfach: 1. Python installieren 2. Telefon neu starten 3. Wordmobi installieren. Scheinbar ist der Neustart wichtig. Ich dachte ich hätte kein Windows Smartphone 😉

geschrieben mit Wordmobi

Mein neues Handy – N97

Nachdem ich mein neues Handy jetzt die ersten paar Tage im Einsatz habe ist es wohl Zeit für den ersten Abgleich mit den Anforderungen. Hier daher die Anforderungen mit Kommentar:

  • guter Browser
    Der Browser funktioniert einwandfrei und ist verglichen mit anderen Handys pfeilschnell.
  • Foto mit Blitz
    Blitz, 5Megapixel … perfekt fürs Handy
  • SIP-Client
    Ist halt eine N-Serie und damit ist der Sipclient kein Bestandteil im System. Fring ist mein Freund. Die Konfiguration war tatsächlich in Sekunden erledigt.
  • Videotelefonie mit 2 Kameras
    einwandfrei
  • Zumindest Lesen von Word-,Excel-,Powerpoint- und PDF-Files
    Quickoffice ist wie gewohnt einwandfrei und mal sehen was die Allianz mit Microsoft bringen wird.
  • Direktes Drucken von Mails, Fotos, Dokumenten
    Fotos gehen problemlos
  • IMAPIdle für beliebig viele Accounts
    Der Client ist nicht schön aber er tut seinen Dienst.
  • Online Banking (wie Outbank)
    Die Rücksicherung von der SDCard geht nicht. Man muss manuell kopieren. Aber ansonsten funktioniert alles wie gewohnt.
  • Jabber + ICQ
    Mit den entsprechenden Clients (Fring, Nimbuzz, IM+, ,…) alles kein Problem
  • internes GPS + weltweites Navi
    Und ich habe mir tatsächlich schon mal die ganze Welt (ca.5GB) auf den internen Speicher kopiert 😀
  • Java für Dinge wie DB Railnavigator, Handyticket
    Hab schon die ersten Tickets gekauft.
  • Syncml oder vergleichtbares (Adressen, Kalender, Aufgaben, Notzien)
    Ist integriert aber Horde zickt noch. Nervt mich ein wenig.
  • ssh Client
    Putty ist mein Freund.
  • rss Reader
    Im Browser integriert
  • UMTS Modem/Adhoc Accesspoint
    Joikuspot wie immer perfekt 🙂
  • Passwortsafe
    Hab ich noch nicht installiert
  • Bluetooth, Quadband
    logisch dabei
  • leicht programmierbar (SDK oder sonstiges)
    Python ist schon installiert 🙂 und das erste Projekt habe ich schon im Kopf
  • Mountbar als “USB-Stick” auch unter Linux
    Sogar meine Musikplayer erkennen das Handy als Musikplayer 🙂 Damit ist das Verwalten von Lieder/Alben auf dem Handy ein Kinderspiel
  • per Speicherkarte erweiterbar
    bis nochmal 16GB. Mal sehen wann ich die brauchen werde … aktuell stecken 2GB drin
  • vollständige Tastatur (idealerweise mit pipe und dt. Umlauten)
    Pipe,Strg+C,Strg+D muss ich mir per Menü in Putty holen. Ansonsten ist die Tastatur vollwertig und überraschend perfekt trotz der Größe
  • wenn Touchscreen dann stiftlos
    Geniale Kombi. Stift ist dabei, wenn man will kann man damit Skizzen anfertigen, handschriftlich Texte eingeben, …. Ist doch der bessere Bildschirm als der beim IPhone.
  • idealerweise Openvpn Client oder notfalls IPSec
    IPSec ist dabei. Noch nicht versucht.

Insgesamt ein Traum!