USBtenki: Temperatur und Luftfeuchte Sensor für wenig Geld

Die Temperaturerfassung meiner USV überzeugt mich nicht. Sie ist einfach nicht genau genug. Also habe ich nach einer Alternative gesucht. Bisher kannte ich nur den USB Adapter von Messpc mit > 100 Euro war das Ding einfach viel zu teuer. Eigentlich wollte ich ja nur die Temperatur messen.

Jetzt habe ich was gefunden, bestellt und schon im Einsatz. In Kanada gibt es jemanden, der einen Sensor an ein USB Kabel lötet und für ca. 25 Euro verkauft. Der Sensor lässt sich per Webshop bestellen und wird wenige Tage später per Luftpost geliefert. Zusammen mit der Software ist die Überwachung innerhalb kürzester Zeit implementiert. Bei mir wieder per snmp:

/etc/snmp/snmpd.conf

exec temp_office /usr/local/bin/usbtenkiget 

Und in Nagios:

define service {
        use                             generic-service
        host_name                       prv-maincan
        service_description             snmp temp office
        check_command                   check_snmp!-w 30 -c 35 -l "Temp Office" -o .1.3.6.1.4.1.2021.8.1.101.3 -u C
        }

Die Graphen werden auch gleich gezeichnet, da ich einfach einen für alle Services mit snmp definiert hatte.

Praktisch, billig, gut!

3 Kommentare

  1. Hallo,

    bei mir privat und bei uns in der FIrma haben wir das über 1Wire gelöst.
    Einen einfachen USB Adapter gibt es für ~30€ ( http://www.fuchs-shop.com/de/shop/17/1/13372016/ ). In der Firma haben wir über 30 Temperatur Sensoren dran hängen und bisher keine Probleme damit.
    Für uns war es halt wichtig einen gängige Standard Hardware zu verwenden und das alle Tools in den wichtigen Distributionen vorhanden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.