KVM Image vergrößern

Ich bin sehr konservativ was Plattenplatz betrifft. Lieber lege ich wenig an und erweitere dann, als s zu viel brach herum liegen lassen. Daher muss ich immer wieder Images vergrößern. Ich schreib mir hier mal die paar Schritte auf:

  1. Image sichern:
    cp kvm-image.img kvm-image.img.backup
    
  2. Typ der Partition ermitteln:
    qemu-img info kvm-image.img 
    
    image: kvm-image.img
    file format: raw
    virtual size: 4.0G (4294967296 bytes)
    disk size: 3.7G
    
  3. Gegebenenfalls Typ umwandeln:
    Ist das Image kein raw Format, so konvertiert man es erst mal ins raw Format

    qemu-img convert -f qcow2 kvm-image.img -O raw kvm-image.raw
    
  4. Image vergrößern:
    Hier z.B. wird das Image auf 10GB (10240*1MB) erweitert:

    dd if=/dev/zero of=kvm-image.raw bs=1M count=0 seek=10240
    

Anschließend ist Platz für eine neue Partition. Und diese kann etwa ein bestehendes LVM wie hier beschrieben vergrößern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.