OpenNMS und dynamische IPs

Meinen alten Banknachbarn zur Schulzeit habe ich auch schon mit OpenNMS angesteckt. Hat er auch gleich dokumentiert. *grins*. Beim Chatten heute haben wir überlegt, wie man Kundenrechner mit dynamischen IPs überwacht. Die Antwort ist einfach: OpenVPN! Das ganze hat viele Vorteile:

  • Die Daten – selbst mit SNMP – werden automatisch verschlüsselt.
  • IP-Adressen extern/intern spielen keine Rolle.
  • Firwalls spielen nahezu keine Rolle. Das Tunnel kann vom Kunden aufgebaut werden.

So habe ich die Infrastruktur bei meinem Bruder im Laden schon lange im Blick (allerdings immer noch mit Nagios).

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.